Und was kommt nach dem Studium?

Für viele Studierende ist diese Frage schwer zu beantworten. Aufgrund der starken Ausdifferenzierung der Studien- und Berufslandschaft stehen immer mehr angehende Akademiker*innen vor der Herausforderung sich für den passenden Karriereweg zu entscheiden.

Philipp Weidemann

Studiengangskoordinator / Hochschule Fulda

"Ich habe von unseren Studierenden nur positve Rückmeldungen bekommen..."

Frederike

Studentin / Sozial- und Kulturwissenschaften

"Ich fand den Workshop total super..."

Matthias

Student / Politikwissenschaft

"Ich habe jede Menge neuer Ideen für meine Zukunft, vor allem aber ganz viel neuen Schwung die Ziele auch anzugehen. Danke dafür!"

Ronja

Studentin / Sozial- und Kulturwissenschaften

"Mir hat die Vielfalt der Methoden sehr gefallen."

Unser Angebot für Hochschulen

Wir bieten maßgeschneiderte und praxiserprobte Angebote, die sämtliche Aufgaben des Career Service und der Karriereberatung abdecken. Unsere Palette reicht von Vorträgen über Workshops bis hin zur Bewerbertrainings an Ihrer Hochschule.

Vorträge

Durch unsere jahrlange Erfahrung wissen wir, was wichtig ist beim Übergang vom Studium in den Beruf, wo die Hürden liegen, welche Informationen relevant sind und wie man sich im Bewerbungsverfahren richtig „verkauft“. Unser Ziel ist immer die Studierenden zu eigenständigen Entscheidungen zu befähigen und gleichzeitig Leitplanken einzuschlagen, die ihnen Orientierung bieten.

Mögliche Themen für Vorträge:

  • Karrierestrategien
  • Die schriftliche Bewerbung
  • Fit fürs Vorstellungsgespräch
  • Vernetzung
  • u.v.m.

Unser Workshop

Grundlage jeder Berufswahl ist das Wissen um die eigenen Stärken, Interessen und Ziele. Im Workshop arbeiten wir daran, das eigene Potenzial zu erkennen, Struktur in die Vielfalt der Talente zu bringen und zeigen Wege auf, „das Beste“ aus den jeweiligen Möglichkeiten zu machen. Ziel des Workshops ist es, eine Struktur berufsbezogener Kompetenzen und Fähigkeiten zu erarbeiten und auf deren Grundlage, Ideen zu einem beruflichen Profil und möglichen zukünftigen Berufsfeldern zu entwickeln. Außerdem sollen die Studierenden sich Ihrer Stärken und persönlichen Entwicklungspotenziale bewusst werden, um dadurch selbstbewusst in die Zukunft blicken zu können. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Kompetenzen fällt es den Studierenden sehr viel leichter, diese in Gesprächen mit potenziellen Arbeitgebern souverän zu vertreten und authentisch von ihrer Person zu überzeugen.

Der Workshop wird mit theoretischem Input, moderierten Gesprächen, in Einzelarbeit und Kleingruppen durchgeführt. Es erfordert von den Teilnehmer*innen die Bereitschaft zur vertieften Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie.

Rahmenbedingungen

Dauer: Die Dauer der Vorträge oder Workshops kann flexibel den jeweiligen Bedürfnissen und Gegebenheiten angepasst werden: von 1,5 Stunden (Vortrag) bis zu 3 Tagen (Workshop).

Gruppengröße:Die Gruppengröße ist flexibel und richtet sich nach der Form des Angebots. Im Workshop beispielsweise sollte eine Gruppengröße von 5 nicht unter-, und 25 nicht überschreiten werden, um während der Arbeitsphasen eine konstruktive und produktive Arbeitsatmosphäre zu gewährleiten. In Vorträgen bestehen keine Einschränkungen.

Kosten: Die Kosten richten sich nach Art, Umfang und Dauer des durchzuführenden Angebots und orientieren sich an unseren üblichen Preisen. Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot und/oder zusätzliche Informationen.

Referenzen

Hochschule Fulda

Hochschule Fulda

Die Hochschule Fulda ist eine staatliche Fachhochschule, die ihren aktuell etwa 8500 Studenten über 50 Studiengänge in acht Fachbereichen bietet. Sie ist die erste Hochschule mit eigenständigem Promotionsrecht in Deutschland.