FAQ’s

Warum sollte ich eine private Studienberatung in Anspruch nehmen?

Kundenorientierung

Wir nehmen uns die Zeit, die nötig ist, um das optimale Ergebnis für Sie zu erzielen. Dies ist nicht in 1,2 oder 3 Stunden möglich. Deshalb planen wir für unsere Beratungsangebote in der Regel jeweils einen ganzen Tag ein. Beratungsangebote, die Schülerinnen und Schüler kostenlos beispielsweise bei der Agentur für Arbeit in Anspruch nehmen können, sind hingegen zeitlich knapp bemessen und nicht immer ausreichend.

Dennoch kann es durchaus sinnvoll sein, ein solches Beratungsangebot zu nutzen. Das hängt allerdings davon ab, an welchem Punkt Sie sich befinden: Am Ende des Studienwahlprozesses – wenn Sie nur noch letzte Details zu einem Studiengang oder einem Beruf benötigen – wird Ihnen dort meist sehr gut weitergeholfen.

Unabhängigkeit

Unsere Arbeit ist unabhängig von äußeren Einflüssen oder Zielvorgaben. Für uns steht einzig und allein Ihr Interesse im Vordergrund.

Kosten des Studienabbruchs

Ein Studienabbruch nach einem oder zwei Semestern ist keine Tragödie. Trotzdem ist es sowohl aus finanziellen wie aus mentalen Gesichtspunkten erstrebenswert, einen Studienabbruch zu vermeiden.

Addiert man sämtliche anfallenden Kosten (Semesterbeitrag der Hochschule und die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten)  für ein Studium,  kommt man leicht auf  Kosten von 10.000 €/ Studienjahr. Dieser Betrag kann je nach Region deutlich variieren.

Für uns ist ein anderer Aspekt aber noch wichtiger: ein Studienabbruch wird häufig als „persönliche Niederlage“ empfunden und führt nicht selten zu Frust und Motivationslosigkeit. Eine private Studienberatung ist somit eine lohnende Investition in die Zukunft.

Werden auch Beratungen am Samstag / in den Ferien angeboten?

Selbstverständlich sind wir auch an Samstagen und in den Ferien für Sie da.

Was passiert im Erstgespräch und was kostet es?

Das Erstgespräch ist immer kostenfrei!

Beratung basiert auf Vertrauen, deshalb möchten wir in diesem Gespräch herausfinden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit uns vorstellen können. Außerdem besprechen wir an welchem Punkt bei der Studien- und Berufswahl Sie derzeit stehen und welche Unterstützung Sie von uns benötigen. Wenn Sie möchten, vereinbaren wir danach einen Termin für eine Einzelberatung oder Sie melden sich für unseren Workshop an.

Muss ich etwas mitbringen?

In der Regel bekommen Sie vor Ihrem Beratungstag eine „Hausaufgabe“ von uns gestellt. Diese sollten Sie mitbringen.

Muss ich mich irgendwie vorbereiten?

Eine spezielle Vorbereitung ist nicht nötig.

Welche Rolle spiele ich als Elternteil in der Beratung?

360° Feedback

Um ein möglichst umfassendes Bild von den Kompetenzen Ihres Kindes zu erhalten, sind Fremdeinschätzungen wichtig,  insbesondere die der Eltern. Ihr Kind wird daher vor dem eigentlichen Beratungstag die „Hausaufgabe“ bekommen, sich Fremdeinschätzungen von drei Personen, u.a. von den Eltern, einzuholen. Das entsprechende Arbeitsblatt versenden wir etwa eine Woche vorher.

Auswertungsgespräch

Sie sind selbstverständlich herzlich eingeladen an dem Auswertungsgespräch teilzunehmen. Gemeinsam besprechen wir dann das weitere Vorgehen.

 

Wie erfolgt die Bezahlung?

Nach dem Auswertungsgespräch erhalten Sie per Post eine Rechnung.

Sie haben Fragen?

Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer

Ihre Nachricht an uns